​Der Tanz der Ritter ist eine viertägige Ambiente-Con von Donnerstag, den 03. bis Sonntag, den 06. Oktober 2019 im CVJM-Camp Michelstadt

Veranstalter:
Marturien e.V. – Verein für fantastisches und mittelalterliches Laienschauspiel

Datum:
03.-06.10.2019

Ort:
CVJM-Camp Michelstadt, Am Stadion, 64720 Michelstadt
camp-michelstadt.de
https://www.bing.com/maps/

Veranstaltungsart:
Ambiente-Con – Volksfest/Turnier

Spielhintergrund:
Marturien ist ein Live-Rollenspiel-Hintergrund, der sich am europäischen Spätmittelalter orientiert. Die Veranstaltung möchte Spieler von bodenständigen LowPower- und LowFantasy-Charakteren mit (pseudo)historischem Hintergrund ansprechen.

Passende Spieler-Charaktere:
Um eine größtmögliche Immersion in einem dichten und stimmigen Ambiente zu erzeugen, werden die Teilnehmer gebeten, dem entsprechende und passende Charaktere zu spielen. Charaktere die sich von ihrer zeitlichen Orientierung zwischen dem europäischen Hochmittelalter und der Renaissance verorten lassen bilden den Kern der angesprochenen Spielerschaft. Aber auch Charaktere mit orientalischer, afrikanischer oder asiatischer Orientierung die in die entsprechende Epoche eingeordnet werden können sind höchst willkommene Gäste. Jedoch besteht bei allen Charakteren kein Anspruch auf vollkommene historischen Korrektheit, so dass genug Raum für individuelle Spielhintergründe- und Darstellungen bleibt. Von Charakterkonzepten die im fantastischen Gewand daherkommen oder den zeitlichen Rahmen verfehlen, wird gebeten auf dem Tanz der Ritter Abstand zu nehmen. Da das Wirken von „Magie“ im Spielhintergrundes Marturien nicht möglich ist, werden Spieler magiebegabter Charaktere gebeten ihr Spiel entsprechend anzupassen.

Hinweis zu Turnierrittern:
Aufgrund der Erfahrung der vergangenen Jahre ist eine direkte Anmeldung als Turnierritter nicht möglich, vielmehr müssen sich die Interessenten für einen Platz bewerben. Dabei kommen folgende formale Kriterien zur Anwendung:
1. Jeder Turnierritter benötigt mindestens einen eigenen Knappen oder Knecht, der ihm beim Einkleiden in die Rüstung hilft, sowie die anfallenden Aufgaben im Turnier und auf dem Feld übernimmt
2. Jeder Turnierritter benötigt einen Herold. Der Herold übernimmt die wichtige Aufgabe der Verwaltung und Vorstellung seines Herrn, der Wappenkunde und der Turnieranmeldung. Es ist möglich, dass mehrere Ritter den selben Herold haben.
3. Das Wappen des Ritters muss in einer angemessenen digitalisierten Form für das Wappenbuch und die Wappengalerie vorliegen. Fotos von Wappenschilden oder Dateien mit zu geringer Auflösung werden von uns zukünftig nicht mehr angenommen.
4. Motivationsschreiben und Hintergrundinformationen von ca. 300-500 Wörtern Länge. Wir möchten um das ritterliche Fußkampfturnier herum eine dichte Atmosphäre erschaffen. Die Ritter sollen, wie Sportstars, das Gesprächsthema auf den Gassen sein. Dazu benötigen wir auch etwas Input über den man reden kann.

Wir stellen 24 Startplätze zur Verfügung und 8 Nachrückerplätze in Aussicht.

Die Auswahl der Turnierritter erfolgt bis spätestens vier Wochen vor der Veranstaltung. Wer bis zu diesem Zeitpunkt die oben genannten Kriterien nicht erfüllt, kann nicht als Ritter am Fußkampfturnier teilnehmen. 

Spielphilosophie/Regelwerk:
Auf dem Tanz der Ritter wird ein punkteloses „Du Kannst Was Du Darstellen Kannst“ unter Beachtung der „Opferregel“ gespielt. Dabei stehen „Die einzigen zwei Regeln, die LARP braucht“ (Ralf Hüls) im Fokus der Spielphilosophie:
1.Wenn Du angespielt wirst, zeige irgendeine plausible Reaktion. Spiel irgendwas, egal was, aber spiel.
2.Wenn Du jemanden anspielst, erwarte keine bestimmte Reaktion. Akzeptiere, was Dein Gegenüber draus macht.
Damit wird bewusst auf ein punktebasiertes Regelwerk verzichtet. Es soll auf der Veranstaltung dem intensiven Charakterspiel Raum geboten werden, Charaktereigenschaften wie Abneigungen, Ängste, Laster und Vorlieben aber auch Ziele des Charakters sollen zum gemeinsamen Spiel einladen und sind wichtiger, als fiktive Fertigkeiten die es zum Bestehen einer Abenteuer-Veranstaltung braucht. Aber nicht nur im Charakterspiel, auch insbesondere im Polsterwaffenkampf, soll an die Selbstverantwortung und den gesunden Menschenverstand jedes Teilnehmers erinnert werden. Dies drückt sich unter anderem darin aus, dass die Kämpfe in den Schranken durch Münzwurf entschieden werden und die Teilnehmer aus diesem Ergebnis heraus gemeinsam den gespielten Kampf gestalten.
Das Wirken von „Magie“, wie auf anderen Live-Rollenspielen üblich, ist im Rahmen des Spielhintergrundes Marturien nicht möglich.

Mindestalter:
Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist erst mit Volljährigkeit, ab der Vollendung des 18. Lebensjahres möglich. Minderjährige Teilnehmer werden nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten für die Veranstaltung zugelassen. 

Kosten:

Turnierbesucher (SC) (160 Plätze)
bis 31.10.2018 - 110€ (Einladungsphase),
bis 05.09.2019 - 125€.

Marktvolk (NSC) (50 Plätze)
bis 31.10.2018 - 60€,
bis 05.09.2019 - 75€.

​Der Teilnahmebeitrag für Kinder zwischen 3 und 12 Jahren beträgt 60€. Kinder unter 3 Jahren sind vom Teilnahmebeitrag befreit.

LARPzeit-Abonnenten erhalten, gegen Vorlage des Lieferscheins ihrer letzten LARPzeit-Ausgabe, beim Check-In einen 5€ Tavernengutschein.

Die Teilnehmer werden gebeten, ihren Teilnahmebeitrag binnen zwei Wochen, spätestens jedoch bis vier Wochen nach Anmeldung zu zahlen. Wenn die Zahlung des Teilnahmebeitrags nicht innerhalb von vier Wochen nach der Online-Anmeldung erfolgt ist, verliert die Anmeldung ihre Gültigkeit und der Teilnehmer muss sich erneut anmelden um an der Veranstaltung teilnehmen zu können. Ratenzahlungen sind nicht möglich. Eine Rückerstattung des Teilnahmebeitrags ist ausgeschlossen.

Der Teilnehmerbeitrag ist zu überweisen an:
Marturien e.V.
IBAN: DE97 5019 0000 6002 0408 06
BIC: FFVBDEFF
Frankfurter Volksbank eG

Keine Conzahler möglich:
Die Zahlung der Teilnahmebeiträge ist bis einschließlich Donnerstag 19.09.2019 möglich. Wer bis zu diesem Zeitpunkt seinen Teilnahmebeitrag nicht auf das angebende Konto gezahlt hat, kann leider nicht an unserer Veranstaltung teilnehmen.

Unterbringung:
Turnierbesucher (SC) kommen in Nurdach-Holzhütten mit 7, 9 oder 14 Betten unter. Das Marktvolk (NSC) kommt in Betten im Haupthaus und in eigenen Feldbetten im Gruppenschlafsaal unter - wir bitten darum Feldbetten selbst mitzubringen. Alle Teilnehmer werden gebeten, sich Bettzeug (Spannbetttücher, Kopfkissen, Decken usw.) selbst mitzubringen. Offenes Feuer (auch Laternen) sind in den Hütten verboten. Vor den Hütten befinden sich Feuerstellen, die ihr gerne nutzen dürft. Bitte bringt Feuerlöscher mit, falls ihr die Feuerstellen nutzen oder vor den Hütten ein Lager mit Kerzenbeleuchtung aufbauen möchtet.

Wir möchten gerne weiterhin auf eine Hütten-Kaution verzichten und bitten deshalb vor der Abreise, alle Stühle zurück in die Hütten zu stellen, die Fensterläden und Fenster zu schließen und die Matratzen aufrecht in die Betten zu stellen. In den Feuerstellen vor den Hütten soll sich bitte kein Müll, insesondere keine Kippenstummel, befinden. 

Verpflegung:
Selbstverpflegung. Es wird jedoch unseren Grillstand "Lilienbräter" geben, der Steaks und Würstchen verkauft. In unserer Taverne "Waldschänke" werden darüber hinaus Handkäse, Rollmops und Schmalzbrote angeboten. Zu Trinken werden in der Taverne zu fairen Preisen angeboten: Bier und Apfelwein, Wasser, Cola und Zitronenlimonade sowie lokale Spezialitäten (Weine und Liköre). Tee und Kaffee werden in der Taverne kostenlos ausgeschenkt. Die Taverne öffnet ab 9:00.

Verpflegung durch den Feuerkoch:
Der Feuerkoch bietet euch exklusiv auf dem Tanz der Ritter ein Verpflegungspackage für voraussichtlich 50€ an. Dieses besteht aus 3x Abendessen und 2x Frühstück. Dabei achtet David, als gelernter Koch, insbesondere auf die Qualität der Lebensmittel und das kulinarische Vergnügen.

Die Verpfelgung durch den Feuerkoch kann ab Mitte Mai 2019 gebucht werden.

Die Zahlung erfolgt im Voraus, binnen 14 Tagen – spätestens jedoch bis zum 19.09., auf das von uns angegebene Konto. Die Anmeldung ist verbindlich. Eine Erstattung der Kosten bei Nichtinanspruchnahme der Verpflegung ist nur bis zum 19.09., abzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5€, möglich.

Bitte beachtet, dass auch bei einer Verpflegung durch den Feuerkoch eigenes Geschirr und Besteck selbst mitzubringen ist.

Ambiente, Pavillons und Zelte:
Die Spielergruppen sind herzlich eingeladen, ihre prachtvollen Baldachine und Pavillons vor den Holzhütten aufzubauen, darunter ihre Rüstungen und Waffen auszustellen und zünftig zu feiern. Bitte meldet eure Zelte per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an und beachtet, dass für nicht angemeldete Zelte die Möglichkeit zum Aufbau nicht garantiert werden kann. Da das Camp in Michelstadt am Hang liegt, wird nochmals darauf hingewiesen, dass trotz vorheriger Anmeldung nicht garantiert wird, dass der zur Verfügung gestllte Zeltplatz eben ist - bringt euch also zum Ausrichten eurer Tafel Holzklötzchen oder ähnliches mit.

Anreise und Spielbeginn:
Die Anreise für Turnierbesucher (SC) ist ab Donnerstag 12:00 Uhr möglich. Anreise Turnierhelfer ab Dienstag 14:00 Uhr. Spielbeginn fließend, spätestens Donnerstag 21:00 Uhr. Eine spätere Anreise ab Freitag ist möglich und bitte dem Veranstalter mitzuteilen.

Frühanreise und "A Knight's Tale Party Night":
Eine Frühanreise für Turnierbesucher (SC) ist ab Mittwoch 14:00 Uhr möglich. Für die Frühanreise veranschlagen wir 10€ pro Person. Darin inbegriffen ist der Eintritt für die "A Knight's Tale Party Night" am Mittwochabend ab 21:00.

Spielende und Abreise:
Spielende ist Sonntag 5:00 Uhr. Abreise Sonntag bis 12:00 Uhr.

Parken:
Wir bitten alle Teilnehmer, nachdem sie ihre Hütte zugewiesen bekommen haben, die Autos zu entladen und so schnell wie möglich auf dem Parkplatz am Schwimmbad abzustellen.

Müllentsorgung:
Ein Müllkontainer steht am Ende der Zufahrt zur Verfügung. Dieser Kontainer steht für Restmüll zur Verfügung, bitte jedoch nicht für Glas, hierfür stellen wir euch Wanne zur Verfügung oder bitten euch euer Altglas wieder mitzunehmen. Pappe kann separat gesammelt und am Samstagabend im großen Lagerfeuer mit verbrannt werden. Bitte entsorgt euren Müll - auch eure Zigarettenkippen - ordentlich und beachtet die Mülltrennung, damit die Kapazität des Kontainers für alle ausreicht. Die Kapazität für Müll ist generell beschränkt. Wir bitten deshalb insbesondere keinen zusätzlichen Müll – wie kaputte Polsterwaffen, Holzbänke, Feuerschalen, Teppiche u. Ä. – auf dem Gelände zu entsorgen, sondern wieder mit nach Hause zu nehmen.

Zum Thema Zigarettenkippen sei nochmals darauf verwiesen, dass es im Live-Rollenspiel mal als gute Sitte galt, dass Raucher ihre Kippenstummel wieder einstecken und in einem Mülleinmer entsorgen. Es galt noch nie als gute Sitte seine Kippenstummel in Kerzenständern auszudrücken und liegen zu lassen, in nicht genutzen Feuerstellen und rundherum um Feuerkörbe zu verteilen oder einfach in die Gegend zu werfen. Bitte lasst uns zu den guten Sitten zurückkehren!

Anmeldung:
Wir bitten euch bei der Anmeldung ein aussagekräftiges Foto eures Charakters mitzusenden, auf dem die Gewandung - nicht die Rüstung - des Charakters zu sehen ist.

Anmeldeschluss:
Die Onlineanmeldung ist bis Donnerstag den 05.09.2019, 22:00 Uhr möglich.

Weitere Informationen:
Allgemeine Geschäftsbedingungen